Liebe Schwestern und Brüder,

Pfarrer Müller macht bis zum 15.7. gerade ein Kontaktstudium und bildet sich in Theologie und Bäckerkunde für sie fort. Deshalb ist die Gemeinde nur Vertretungsweise versorgt. Beerdigungsanfragen richten sie am Besten an ihren Bestatter. Sie haben den aktuellen Plan und geben ihnen Auskunft, wer für sie zuständig ist.

Ab dem 8.5 ist Frau Jung auch im Pfarrbüro wieder für sie da. Immer Mittwochs von 10-12 Uhr.

Wenn sie konkrete Fragen zu ihrer jeweiligen Gemeinde haben, können sie auch versuchen unsere Presbyteriumsvorsitzenden zu erreichen (alle drei sind berufstätig und stehen natürlich nicht immer zur Verfügung):

Mörlheim: Ulrike Burkhart Tel. 0634152496

Queichheim: Mirjam Hantke-Zimnol Tel. 0175-6148776

Lukaskirche: Martina Wechinger Tel. 0152-28631812

 

In seelsorgerlichen Notfällen sind Andreas Kuntz (0152-23756388) und Stefan Bauer (0175-5941117 nicht im Juni) meistens für sie ansprechbar. Wenn alle Stricke reißen, können sie es auch zu den normalen Öffnungszeiten auf dem Dekanat versuchen 06341922200. 

Vielen Dank für ihr Verständnis


Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Dienstag, 21. Mai 2024

Ich, der HERR, behüte den Weinberg und begieße ihn immer wieder. Damit man ihn nicht verderbe, will ich ihn Tag und Nacht behüten. Jesaja 27,3

Gott ist treu, der euch nicht versuchen lässt über eure Kraft, sondern macht, dass die Versuchung so ein Ende nimmt, dass ihr’s ertragen könnt. 1. Korinther 10,13

Aus dem Kirchenbezirk

Stellenausschreibungen

Pfarrstellen in Impflingen, Albersweiler und Mörzheim zu besetzen

Ausgeschrieben wird die Pfarrstelle Impflingen im Gemeinschaftspfarramt Storchengemeinden zur Besetzung durch die Kirchenregierung

 

Die Pfarrstelle Impflingen gehört ab 01.01.2025 zum gemeinschaftlich verwalteten Pfarramt Storchengemeinden im Kirchenbezirk Landau. Zum Gemeinschaftspfarramt gehören weiterhin die Pfarrstellen Essingen, Herxheim und Offenbach an der Queich.

Wir sind ein gemischt professionelles Team (4 Pfarrpersonen, 1 Gemeindepädagogin, 1 Standardassistenz) und freuen uns auf Mitstreiter*innen, die mit uns zusammen Kirche in neuen Gestalten erproben und gestalten wollen. Die Schwerpunkte der Arbeit auf der Pfarrstelle sind die pastorale Arbeit in den Kirchengemeinden Impflingen und Insheim (derzeit 1071 Gemeindemitglieder) mit derzeit jeweils einer Predigtstätte und die Gestaltung der religionspädagogischen Arbeit (Religionsunterricht und Konfirmandenarbeit) sowie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Bereich des gemeinschafltich verwalteten Pfarramtes. Vorgesehen ist ein Modell des Dienstes ohne Geschäftsführung, welches im Team vereinbart wird.

Eine Dienstwohnung (Pfarrhaus) ist in Impflingen vorhanden. Da sich die Dienstwohnungsnahmepflicht auf das ganze Gebiet der Storchengemeinden bezieht, sind alternative Dienstwohnungslösungen nach Vereinbarung möglich. Eine Besetzung der Pfarrstelle im Teildienst ist ebenso möglich.

Der Arbeitsplatz ist landschaftlich sehr schön in der Südpfalz gelegen, es gibt eine schnelle Anbindung an die A65, Landau ist in ca. 10 Minuten, Karlsruhe in. 25 Minuten, Ludwigshafen und Mannheim in ca. 40 Minuten mit dem Auto erreichbar.

Im Kirchenbezirk Landau werden bis 31.12.2024 flächendeckend drei gemeinschaftlich verwaltete Pfarrämter eingeführt. Die Kirchengemeinden des Gemeinschaftspfarramtes Storchengemeinden sind dem Verwaltungsamt Landau angeschlossen und Mitglieder der in ihrem Bereich liegenden Ökumenischen Sozialstationen. Die Kindertagesstätten sind in Betriebsträgerschaft des Prot. Kindertagesstättenverbands Landau und Umgebung.

Wir freuen uns auf eine engagierte Pfarrperson, die die Arbeit in einem gemischt professionellen Team im neu gegründeten gemeinschaftlich verwalteten Pfarramt von Beginn an engagiert und motiviert mit entwickeln möchte.

Sie haben Interesse, unser Team mit Ihren Gaben zu bereichern und Kirche der Zukunft vor Ort gemeinsam zu gestalten? Dann steht Ihnen Dekan Volker Janke gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung: volker.janke(at)evkirchepfalz.de

Wir bitten Sie, Ihre Bewerbung beim Landeskirchenrat, Dezernat 4, Domplatz 5, 67346 Speyer, einzureichen.

 

Ausgeschrieben werden die Pfarrstellen Albersweiler und Mörzheim im Gemeinschaftspfarramt An Queich und Weinstraße zur Besetzung durch die Kirchenregierung

 

Die Pfarrstellen Albersweiler und Mörzheim gehören ab 01.07.2024 zum gemeinschaftlich verwalteten Pfarramt An Queich und Weinstraße im Kirchenbezirk Landau. Zum Gemeinschaftspfarramt gehören noch weitere fünf Pfarrstellen.

Wir sind ein gemischt professionelles Team (7 Pfarrpersonen, 1 Gemeindepädagogin, 2 Standardassistenzen) und freuen uns auf Mitstreiter:innen, die mit uns zusammen Kirche in neuen Gestalten erproben und gestalten wollen. Die Schwerpunkte der Arbeit auf den beiden Pfarrstellen sind Verkündigung, Seelsorge und die Bereitschaft zur Übernahme von pastoralen Diensten. Weitere Arbeitsbereiche und Schwerpunkte werden im Team abgestimmt. Modelle des Dienstes ohne Geschäftsführung sind nach Absprache im Team möglich.

In Ilbesheim steht ein bezugfähiges Pfarrhaus im Wohngebiet zur Verfügung. Eine zweite Dienstwohnung kann im Gebiet des Gemeinschaftspfarramtes gesucht werden. Die Pfarrstellen befinden sich in einem attraktiven Umfeld zwischen Wald und Reben, mit guter Verkehrsanbindung. Eine Besetzung der Pfarrstellen im Teildienst ist möglich.

Die Kirchengemeinden des Gemeinschaftspfarramtes An Queich und Weinstraße sind dem Verwaltungsamt Landau angeschlossen und Mitglieder der in ihrem Bereich liegenden Ökumenischen Sozialstationen. Die Kindertagesstätten sind in Betriebsträgerschaft des Prot. Kindertagesstättenverbands Landau und Umgebung.

Sie haben Interesse, unser Team mit Ihren Gaben zu bereichern und Kirche der Zukunft vor Ort gemeinsam zu gestalten? Dann steht Ihnen Dekan Volker Janke gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung: volker.janke(at)evkirchepfalz.de

Wir bitten Sie, Ihre Bewerbung beim Landeskirchenrat, Dezernat 4, Domplatz 5, 67346 Speyer, einzureichen.