Liebe Schwestern und Brüder,

Pfarrer Müller macht bis zum 15.7. gerade ein Kontaktstudium und bildet sich in Theologie und Bäckerkunde für sie fort. Deshalb ist die Gemeinde nur Vertretungsweise versorgt. Beerdigungsanfragen richten sie am Besten an ihren Bestatter. Sie haben den aktuellen Plan und geben ihnen Auskunft, wer für sie zuständig ist.

Ab dem 8.5 ist Frau Jung auch im Pfarrbüro wieder für sie da. Immer Mittwochs von 10-12 Uhr.

Wenn sie konkrete Fragen zu ihrer jeweiligen Gemeinde haben, können sie auch versuchen unsere Presbyteriumsvorsitzenden zu erreichen (alle drei sind berufstätig und stehen natürlich nicht immer zur Verfügung):

Mörlheim: Ulrike Burkhart Tel. 0634152496

Queichheim: Mirjam Hantke-Zimnol Tel. 0175-6148776

Lukaskirche: Martina Wechinger Tel. 0152-28631812

 

In seelsorgerlichen Notfällen sind Andreas Kuntz (0152-23756388) und Stefan Bauer (0175-5941117 nicht im Juni) meistens für sie ansprechbar. Wenn alle Stricke reißen, können sie es auch zu den normalen Öffnungszeiten auf dem Dekanat versuchen 06341922200. 

Vielen Dank für ihr Verständnis


Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Samstag, 22. Juni 2024

HERR, sei mir gnädig, denn ich bin schwach; heile mich, HERR, denn meine Seele ist sehr erschrocken. Psalm 6,3.4

/Jesus spricht:/ Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken. Matthäus 11,28

Aus dem Kirchenbezirk

Kirchenmusik an der Stiftskirche Landau

Veranstaltungen im Februar und März 2024

Blechbläserensemble und Orgelpunkte im Februar

Am Sonntag, den 4. Februar 2024 ist um 18 Uhr das Pfälzische Blechbläserensemble in der Stiftskirche zu Gast. Unter Leitung von Landesposaunenwart Matthias Fitting spielt das Exzellenzensemble der Landeskirche Werke von der Romantik bis zur Moderne. Der Eintritt ist frei, Spenden sind für die pfälzische Posaunenarbeit erbeten.

Einen Blick hinter die Kulissen der Orgel werfen können Sie am Sonntag, den 11. Februar. Stifts- und Bezirkskantorin Anna Linß zeigt, erklärt und spielt die Rieger-Orgel der Stiftskirche um 11:30 Uhr, 13 Uhr und um 14:30 Uhr. Die Orgelführung dauert etwa 75 Minuten. Wegen begrenzten Plätzen wird für die Orgelführung um Anmeldung gebeten unter bezirkskantorat.landau(at)gmail.com oder unter 06341 620806 (Gemeindebüro).

Der Orgelpunkt am Sonntag, den 18. Februar um 18 Uhr ist einem Komponisten gewidmet, den man auf den ersten Blick gar nicht so sehr mit der Orgel verbindet, viel mehr mit seinen großen Orchesterwerken: Anton Bruckner, der in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag gratulieren wollen. Er hat bis auf wenige Studien- und Gelegenheitswerke keine komponierte Orgelmusik hinterlassen, wobei er als als Orgelimprovisator internationale Triumphe feierte. Prof. Martin Lücker hat einen Komponistenreigen aus Lehrern, Zeitgenossen und Nachfahren zusammengestellt, die sich hier zu einem „Orgelkonzert für Anton Bruckner“ versammeln und quasi den Kreis des Möglichen umschreiben, wenn Bruckner denn für Orgel komponiert hätte.

Am Sonntag, den 25. Februar ist um 18 Uhr der Kirchenmusiker und Organist Felix Mende aus Bremen zu Gast. Er bringt nicht nur Werke der Komponisten Olivier Messiaen und Johann Sebastian Bach mit, sondern auch Max Regers Choralfantasie über den bekannten Choral „Wie schön leucht uns der Morgenstern“ und lässt so die Rieger-Orgel in voller Pracht „schön und herrlich“ erstrahlen.

 

Starke Frauen in der Bibel treffen Komponistinnen

Schon zwei mal haben sich Pfarrerin Heike Messerschmitt, Dekanin i. R. Angelika Keller und Stifts- und Bezirkskantorin Anna Linß zusammen getan um starke Frauen aus der Bibel auf die Bühne sowie schweigende Komponistinnen zum klingen zu bringen.

Am 3. März 2024 ist es um 18 Uhr das nächste Mal so weit: Starke Frauen in der Bibel treffen auf Komponistinnen, lassen Sie sich überraschen von Mut, Kühnheit, Zartheit und Durchsetzungskraft von Frauen aus vergangenen Zeiten, die uns heute zum Vorbild werden können.

Der Eintritt zu allen Orgelpunkten ist frei, Spenden sind erbeten.