Achtung: Ab Palmsonntag neue Gottesdienstzeiten in der Johanneskirche und in Queichheim

(außer bei den Konfirmationen).

Ab dem 15.4 ist Pfr. Müller in Kontaktstudium, deshalb können wir nur jeweils 2 Gottesdienste pro Wochenende angeboten werden.

Vielen Dank für ihr Verständnis.

Hier der aktuelle Plan!

 

Woche

 

Johanneskirche

Mörlheim

Queichheim

Lukaskirche

24.3 Palmsonntag

 

10.30 Familienkirche

Kuntz und Team

9.30 Uhr Kuntz

10 Uhr Müller

11 Uhr Müller

28.3 Gründonnerstag

 

18 Uhr zentraler Gottesdienst in Queichheim Kuntz/Müller

mit Süd Ost Kantorei + Potluck Dinner (alle, die können, bringen was mit)

29.3 Karfreitag

 

10.30 Uhr Müller 

9.30 Uhr Müller

10 Uhr Kuntz

11 Uhr Kuntz

30.3 Osternacht

 

21 Uhr Zentrale Osternacht in Mörlheim am Dorfgemeinschaftshaus Mörlheim mit Osterfeuer  Kessler/Müller und Team

31.3 Ostersonntag

 

10.30 Uhr Müller mit Abendmahl

9.30 Uhr Müller

 6 Uhr Osterfrüh Gottesdienst in der Lukaskirche Krauß/Kuntz und Team

1.4 Ostermontag

 

10 Uhr Müller zentral in Queichheim mit Süd-Ost Kantorei

7.4

 

10.30 Uhr Kuntz

9.30 Uhr Kuntz

 

 

14.4

 

 

 

10 Uhr Konfirmation

Müller/Kuntz

11 Uhr Dr. Geisthardt

21.4

 

10.30 Uhr Becht

 

 

10 Uhr Konfirmation

Müller/Kuntz


Tageslosung

Die Losungen der Herrnhuter Brüdergemeine:
Dienstag, 16. April 2024

Der HERR, mein Gott, macht meine Finsternis licht. Psalm 18,29

Durch die herzliche Barmherzigkeit unseres Gottes wird uns besuchen das aufgehende Licht aus der Höhe, auf dass es erscheine denen, die sitzen in Finsternis und Schatten des Todes, und richte unsere Füße auf den Weg des Friedens. Lukas 1,78-79

Aus dem Kirchenbezirk

Kaufland spendet für „FaireKITA“

Protestantische Kita Haus für Kinder erhält 1.000 Euro

Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron setzte sich für den guten Zweck an die Kaufland-Kasse. (Quelle: Stadt Landau)

Die protestantische Kindertagesstätte Haus für Kinder in Landau möchte „FaireKITA“ werden. Für dieses Vorhaben hat Fairtrade-Partner Kaufland jetzt im Rahmen der offiziellen Eröffnungswoche seiner Landauer Filiale 1.000 Euro gespendet. Die Spende ist der von Kaufland aufgestockte Erlös aus einer halbstündigen Kassieraktion von Bürgermeister Dr. Maximilian Ingenthron an der Kaufland-Kasse.

„Als Nachfolger von Real ist Kaufland seit Juni dieses Jahres Mitglied in der Landauer Fairtrade-Familie“, so der Bürgermeister, der für den Stadtvorstand die Fairtrade-Aktivitäten in der Stadt begleitet. „Mit dieser großzügigen Spende an die Kita Haus für Kinder ermöglicht es Kaufland, den Jüngsten die Werte von Nachhaltigkeit und Fairness in Produktion und Handel nahezubringen. Das Engagement von Kaufland für die Fairtrade-Idee ist ein starker Rückenwind für diese Bewegung, die wir als Stadt stärken und fördern“, dankt Dr. Ingenthron dem Unternehmen.

Das Projekt „FaireKITA“ arbeitet gemeinsam mit den Einrichtungen frühkindlicher Bildung an einer lokalen Umsetzung der globalen Nachhaltigkeitsziele. Für die Sensibilisierung für Globales Lernen und der Bildung für nachhaltige Entwicklung, werden u.a. Fortbildungen angeboten und den Erzieherinnen und Erziehern für die Arbeit mit den Kindern Bildungsmaterialien zur Verfügung gestellt. Das Projekt wurde 2012 vom Netzwerk Faire Metropole Ruhr initiiert. Es ist inzwischen Kitas in allen Bundesländern möglich, sich für ihr Engagement in der Umsetzung von Themen des Globalen Lernens und dem Fairen Handel auszeichnen zu lassen.

(Pressemitteilung der Stadt Landau in der Pfalz)